Lohnhärter steigert Effizienz durch Energiemanagement

Bis zu einem Fünftel der Energiekosten im induktiven Härteprozess können Anlagen von Inductoheat einsparen, die mit einem Energiemanagementsystem (EMS) ausgestattet sind. Das ermöglicht nicht nur reduzierte Amortisationszeiten. Vor allem qualitätsbestimmende Prozessparameter werden dokumentiert und optimiert. Zudem werden Problemstellungen frühzeitig erkannt und Folgekosten vermieden. Mehr lesen

emsyst 4.0 als Basistechnologie

Die Firma Krämer, Spezialist für Laufstege an Maschinen, Leitern und Handläufen in Metzingen, hat 2014 begonnen, ihren 40-Mann-Betrieb energieautark zu machen. Einstieg für Inhaber Stefan Krämer war das Energiemanagementsystem (EMS) Emsyst 4.0 der Firma Riempp aus Oberboihingen, um Verbräuche erfassen, vergleichen und mit dem Bedarf abstimmen zu können. Lesen Sie hier weiter!